sap-emergency-user-access

Emergency User Access: Günstiges und effizientes Notfallusermanagement für SAP

Mit unserem Emergency User Access für SAP-Systeme können Sie weitreichende Berechtigungen im Support- oder Notfall in einer kontrollierten Umgebung vergeben und überwachen. Alle Aktivitäten des Support- oder Notfallusers werden protokolliert und ggf. sofort eskaliert.

- Selbstbedienung im Notfall für vordefinierte Benutzer
- Zeitaufwand für die Verfolgung von Notfall-Zugängen entfällt
- Genehmigte Benutzer-, Support- und Notfalluser-Matrix
- SoD-Konflikte bei Nutzung zusätzlicher Rechte sind vorab genehmigt
- Vermeidet unproduktive Zugriffsanfragen und Genehmigungen

Ihre kostenlose Anmeldung zum Webinar

Ihre Referenten

alina-feyh.1024x1024

Alina Feyh
Demand Generation Manager

marvin-reichle-sap-compliance

Marvin Reichle
Consultant SAP Compliance

Warum Sie sich Emergency User Access ansehen sollten

Natürlich unterstützt SAP mit der SAP GRC Suite und dem Emergency Access Management (EAM) auch Firefighter-Prozesse. Seit Anfang 2021 wird nur noch das aktuelle SAP GRC Release (12.0) weiterentwickelt und gewartet. In der neuesten Version gab es viele Verbesserungen, die in Support Packages zusammengefasst angeboten werden. Alle Support-Anfragen zu Vorgängerversionen werden von der SAP folglich nur noch gegen Beratungsgebühren bearbeitet. Aber für Kunden, welche nur die EAM-Funktionalitäten für Firefighter-Prozesse genutzt haben, stehen heute zusätzlich vor der Situation, dass hier ggfs. üppig nachlizensiert werden muss.

Mit unserem Emergency User Access für SAP-Systeme können Sie weitreichende Berechtigungen im Support- oder Notfall in einer kontrollierten Umgebung vergeben und überwachen. Alle Aktivitäten, die mit dem Support- oder Notfallbenutzer im SAP-System durchgeführt werden, sind protokolliert. Nur Benutzer, die im Vorfeld für einen Support- oder Notfalluser berechtigt wurden, können diesen nutzen. Je nach Einstellung kann mit Beginn der Nutzung eine E-Mail an das Management gesendet werden. Der Self-Service stellt sicher, dass die Rechte bei Bedarf schnell verfügbar sind. Da der Prozess im Vorfeld geklärt und im Tool abgebildet worden ist, werden Unsicherheiten und Fehler vermieden. Die benötigten Informationen sind verfügbar. Die hektische Vergabe von SAP_ALL ist damit nicht mehr notwendig.