Anonymes Whistleblowing:
Was ist zu beachten?

Was bedeutet die neue EU-Whistleblowing Richtlinie für Unternehmen und Behörden?

Webcast

Um Whistleblower zukünftig besser vor negativen Konsequenzen zu schützen ist am 16. Dezember 2019 die Hinweisgeberschutzrichtlinie der EU in Kraft getreten, die bis Ende 2021 umgesetzt werden muss. 

Für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern oder mit mehr als 10 Millionen € Jahresumsatz, öffentliche Einrichtungen und Behörden sowie Gemeinden ab 10.000 Einwohnern wird ein Meldesystem ein weiterer verpflichtender Baustein für Ihre Compliance-Systeme. 

In unserem Webcast erfahren Sie:

  • Aufbereitung aller rechtlichen Anforderungen 
  • Wie kann eine rechtskonforme Lösung aussehen? 
  • Toolgestützte Umsetzung mit überschaubarem Aufwand